Loading…

Ausflug zweier Stubenfliegen – Die Beobachtung als Forschungsmethode

 Beobachtung

Zwei Stubenfliegen bemerken in ihrem Klassenraum eine neue Person: einen Beobachter. Ihre Gedanken und Gespräche darüber, sowie einige interessante Fakten, Informationen und Meinungen über das Beobachten hört Ihr in folgendem Radiobeitrag. Radiobeitrag von Johanna Bernsteiner, Stefanie Köck, Silke Sagmeister, Tim Missethan, Felix Österreicher. Technik: Nina Kainz, Barbara. Interviewpartner: Sabine Moser-Steyer (Klassenlehrerin 4b PVS), Milena und Lukas (beide 4b PVS).

Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Einführung in die qualitative Forschung” wurde Studierenden angeboten Teilbereiche der Lehrveranstaltungsinhalte als Audio-/Radiobeiträge zu erarbeiten. Die Genres wurden freigestellt, die Beiträge wurden von den Studierenden selbständig erarbeitet. Als Quelle diente folgende Basisliteratur: De Boer, H. & Reh S. (Hrsg.) (2012). Beobachtung inder Schule – Beobachten lernen. Wiesbaden: Springer VS. Hussy, W., Schreier, M. & Echterhoff, G. (2010). Forschungsmethoden in Psychologie und Sozialwissenschaften für Bachelor. Berlin, Heidelberg, New York: Springer.