Loading…

Die schüchterne Marie

Hörspiel die schüchterne Marie Hörspiel die schüchterne Marie

Gruppenbild_die schüchterne MarieWir haben uns für ein Thema entschieden, welches unserer Meinung nach, für viele Kinder sicher ein Problem in der Schule darstellt. In unserem Hörspiel zieht Marie mit ihrer Familie in eine neue Stadt und beginnt dort zur Schule zu gehen. Marie ist sehr schüchtern und kann sich anfangs nur schwer in die Klasse integrieren. Eines Tages auf dem Weg zur Schule entspringt ihrer Phantasie eine Freundin. Diese Phantasiefreundin begleitet Marie in den kommenden Tagen und gibt ihr Geborgenheit. Sie ist es auch, die Marie dazu animiert in der Schulstunde aus sich herauszugehen um Freunde zu finden. Marie schafft es Freunde zu finden und benötigt ihre Phantasiefreundin nun nicht mehr. Ziel unseres Hörspiels war es, zu zeigen, dass Freunde vor allem in einer neuen Umgebung ganz wichtig sind und Rückhalt geben können. Bei der Themenwahl zu unserem Projekt waren wir uns schnell einig und hatten auch bei der Auswahl unserer Dialoge kein Problem. Zu unseren Dialogen nahmen wir zusätzlich noch Töne aus unserer Umwelt mit ins Projekt (Blätter rascheln, starten eines Autos, öffnen von Türen, etc.). Für die musikalische Umrandung sorgten wir selbst. Sebastian spielte mit der Gitarre mehrere kurze Melodien in unser Hörspiel ein. Gestaltung & Sendungsverantwortung: Lena Aldrian , Melanie Fischer , Sebastian Kristandl , Nina Meißlitzer , Christian Offenbacher  im Rahmen der Lehrveranstaltung „Stimme, Haltung & Bewegung“ an der PH Steiermark, Primarstufe, 1. Sem.