Loading…

Nachhaltige Verwendung von Rohstoffen

Der VCÖ (Verein der Chemielehrer Österreichs) hat unter dem Motto „Vom Rohstoff zum Werkstoff“ einen internationalen Projektwettbewerb für SchülerInnen der 9. und 10. Schulstufe ausgeschrieben.
Die wesentlichen Projektziele:
Förderung des experimentellen Chemieunterrichts und die Möglichkeit, sich intensiv und fächerübergreifend mit den großen Zukunftsfragen der Menschheit auseinander zu setzen.
Gemeinsam mit Stefan Lobnig, Physik- und Chemielehrer an der NMS Webling, bearbeiten Teams der 4b Klasse die Energieträger Erdöl, Holz und Biomasse. Das vierte Team dokumentierte die Ergebnisse durch die Lernform Radioigel.

 

Christian Gaber: Experte für Fahrzeug- und Energietechnik

Chrsitian Gaber

Christian Gaber studiert Maschinenbau. Besonders die Wirkungsweise von Motoren faszinieren ihn – und das wie der ehemalige Schulkollege und Chemielehrer Stefan Lobnig weiß, schon seit der Schulzeit an der HTL Klagenfurt. Christian Gaber kommt perfekt vorbereitet zum Interviewtermin mit Jasmin und Viktoria. Das Feuer für Motoren, Technik und umwelttechnische Zusammenhänge ist mehr als spürbar. Der Funke springt auf die RadiomacherInnnen über. Was beispielsweise ein Hybridfahrzeug ist, braucht ihnen keiner mehr zu erklären.

1. gaber     

 

Meinungsumfrage in Graz

mu_nachhaltigkeitJasmin, Ivan, Christina und Viktoria waren im Einkaufszentrum und haben Grazerinnen und Grazer um ihre Meinung gebeten. Gar keine einfachen Fragen: Was halten sie von Atomkraftwerken? Welche Verkehrsmittel verwenden sie und warum? Was tragen sie zum Umweltschutz bei? – Ganze drei Stunden brauchten wir, um genügend Meinungen einzufangen.

2. mu_nachhaltigkeit     

 

 

Projektarbeit im Chemieunterricht – Interview mit Stefan Lobnig

lobnigDer Initiator der Projektphase „Nachhaltige Verwendung von Rohstoffen“, Stefan Lobnig, erklärt seine persönlichen Beweggründe und den Nutzen von forschendem Lernen im naturwissenschaftlichen Kontext. „Ja klar würde ich es wieder machen, der Aufwand zahlt sich aus.“, so Stefan Lobnig im Ausblick.

3. lobnig_nachhaltigkeit     

 

 

Projektbericht zum Nachlesen:Projektbericht