Loading…

Naziterror in Graz – die Verbrechen am Feliferhof im zweiten Weltkrieg

 Naziterror in Graz die Verbrechen am Feliferhof im zweiten Weltkrieg

Bereits als junger Soldat interessierte sich Manfred Oswald für die Geschichte der Belgierkaserne und die Gräueltaten die während des zweiten Weltkriegs auf ihrem Areal begangen wurden. Im Laufe seines Berufslebens verankerte er den Menschenrechtsgedanken an vielen Orten des österreichischen Bundesheeres. Dafür erhielt er 2010 den Menschrechtspreis des Landes Steiermark.
Eveline Seidl, Stefan Hermann und Lukas Johannes studieren Geschichte an der PH Steiermark und der KFU Graz. In dieser Stunde sprechen sie gemeinsam mit Schülerinnen und Schülern der Praxis NMS mit Obst. i.R. Manfred Oswald über die Gedenkkultur in Graz. Hörbilder über den Plabutsch, den Feliferhof und den Zentralfriedhof Graz machen diese Radiostunde zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis.