Loading…

Urs Ruf über Dialogisches Lernen

„Guter Unterricht, der schlecht genutzt wird, ist wenig wirksam. Darum stellt die Dialogische Didaktik erprobte methodische Instrumente zur Verfügung, um die Nutzungsqualität und damit auch die Wirksamkeit des Unterrichts markant zu verbessern: mehr Autonomie, mehr Interesse, mehr Motivation, mehr Wertschätzung, weniger Störungen, tieferes Verständnis, fundiertere Handlungskompetenz“.
Moderation: Michaela Reitbauer, MA